Skip to main content Skip to secondary navigation

Jugend und Kunst

Jugend und Kunst

Der Bereich Jugendkunst in Irland ist vielseitig und innovativ, er spannt den Bogen von Tanz über Musik, Film, Theater, Malerei, Bildhauerei bis hin zur Literatur. Jugendliche stehen bei Festivals und in Jugendtheatergruppen auf der Bühne, sie schreiben Geschichten, erlernen das Handwerk des Filmemachens, musizieren, singen, tanzen und gewinnen Preise für ihre Kunst. Sie sind aktiv, kreativ und haben einen Drang zur Selbstverwirklichung.

Der erste Berührungspunkt mit Kunst ist für viele irische Kinder entweder die Schule oder ein Verein in ihrem örtlichen Umfeld. Kunstzentren wie Ark im Zentrum von Dublin und Waterford Youth Arts im Südosten Irlands arbeiten mit Schulen zusammen und bieten Kurse für kunstinteressierte Kinder in ihrer Gemeinde.

Jugendliche schaffen ihren eigenen kreativen Raum und experimentieren ab frühester Schulzeit mit verschiedenen Kunstformen. Sie überschreiten Grenzen, begrüßen integrierte Ansätze künstlerischer Betätigung und hinterfragen traditionelle Kunstformen. Ein Beispiel sind die jungen Gründer des Dublin Laptop Orchestra, die durch den Einsatz von Technik Musikkomposition neu definieren und Elemente von Volksmusik und zeitgenössischer Musik miteinander verbinden.

In ihrer Rolle als nächste Generation von Schaffern, Zuschauern, Darbietern, Kritikern und Veranstaltern von Kunst setzten irische Jugendliche ihr kreatives Flair ein.

Veranstaltungen wie das Fresh Film Festival im März und das Irish Youth Dance Festival im Sommer schaffen für für die jungen kreativen Geister eine Plattform zur Präsentation ihrer Kunst.