Skip to main content
epsco

Runder Tisch zur Obdachlosigkeit einigt sich auf sechs Grundprinzipien für politische Maßnahmen in der EU

03.03.2013, 13:11 GMT


Die irische Ministerin für Wohnbau und Raumplanung Jan O’Sullivan hat heute die positiven Ergebnisse des Runden Tisches zur Obdachlosigkeit gelobt. Ministerin O’Sullivan hatte bei diesem Treffen der für das Problem der Obdachlosigkeit zuständigen EU-Minister gemeinsam mit dem EU-Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Integration László Andor am irischen College in Leuven/Belgien den Co-Vorsitz inne.

Ministerin O’Sullivan – Ich halte es für besonders angebracht, dass im Jahr 2013, dem Jahr der Europäischen Bürgerinnen und Bürger – ein spezielles Augenmerk auf obdachlose Menschen gerichtet wird, die zu den  am meisten an den Rand gedrängten Gruppen in unserer Gesellschaft zählen.

In ihrem Kommentar zu der Veranstaltung sagte Ministerin O’Sullivan: “Ziel dieser Veranstaltung ist es, das Engagement der EU im Bereich der Obdachlosigkeit starker in den Mittelpunkt zu rücken und Themen gemeinsamen Interesses sowie Bereiche möglicher zukünftiger Zusammenarbeit zu diskutieren, um in den Mitgliedsstaaten ein starkes unterstützendes Signal zu setzen, damit das Problem der Obdachlosigkeit aktiv angegangen und bekämpft wird.


Obdachlosigkeit ist ein Affront gegen alle Werte, die wir mit dem Konzept von Bürgerrechten verbinden. Ich halte es für mehr als angebracht, dass wir im Jahr 2013, dem Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger, eine Fokus auf das Thema obdachlose Menschen richten, die stark an den Rand unserer Gesellschaft gedrängt sind. “


EU-Kommissar Andor sagte: “Die gegenwärtige Krise hat zu einem nie dagewesenen Ausmaß der Obdachlosigkeit in der EU geführt. Dieser extreme und komplexe Form sozialer Ausgrenzung kann nur durch koordinierte politische Maßnahmen begegnet werden, wie etwa die Verbindung von Wohnraumbeschaffung mit Maßnahmen im Bereich von Beschäftigung und Bildung. Das vor kurzem verabschiedete Sozialinvestitionspaket gibt den Mitgliedsstaaten eine Leitlinie für solch integrierte Maßnahmenpakete vor und regt dazu an, strukturrelevante Gelder, insbesondere im Rahmen es Europäischen Sozialfonds, optimal zu nutzen.“

Bei der Konferenz wurden sechs Prinzipien beschlossen, die als Grundlage für die politische Planung in diesem Bereich in ganz Europa dienen sollen:

Prinzip 1: Wissen bwz. Best Practice entwickeln und teilen

Anerkennung der Notwendigkeit, Wissen zum Thema Obdachlosigkeit zu entwickeln und zu teilen, damit die Qualität der Reaktionen auf die Obdachlosigkeit verbessert werden können, sowohl auf nationaler als auch auf regionaler und lokaler Ebene.

Prinzip 2: Kernelemente der Reaktion

Eine Anerkennung der Tatsache, dass Maßnahmen mit Fokus auf Schaffung von leistbaren, langfristig nutzbaren und stabilen Wohnungsangeboten einer der effektivsten Wege zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit sind. Es wurde auch anerkannt, dass Vorbeugung von zentraler Wichtigkeit ist.

Prinzip 3: Finanzierung

Adequate Finanzmittel zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit und zur Aufrechterhaltung von qualitätvollen Diensten unter Einbeziehung von privaten Investoren, Partnerschaften und gemeinschaftlichen Modellen sollten nach Möglichkeit zur Verfügung gestellt werden.
Eine bessere Nutzung der Finanzierungsinstrumente der EU im Kampf gegen die Obdachlosigkeit sollte ermutigt werden.

Prinzip 4: Gemeinsamer Referenzrahmen

Ein gemeinsamer Referenzrahmen zur Obdachlosigkeit könnte die Kapazitäten im Bereich Datenerhebung, Vergleich und Analyse verbessern.

Prinzip 5: Forschung, Innovation und Datenerhebung

Ein besseres Verständnis des Phänomens Obdachlosigkeit würde zu verbesserten und faktenbasierten politischen Programmen sowie zu verbesserten Maßnahmen gegen Obdachlosigkeit führen. Forschung und kontinuierlicher Wissenserwerbt und innovative Herangehensweisen an das Problem sind notwendig.

Prinzip 6: Umsetzung und Überwachung

Die Entwicklung und Umsetzung nationaler Pläne zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit sollte überwacht werden und Beratung und Expertise angeboten werden, wo dies gewünscht wird.

Ähnliche Veranstaltungen

Alle ähnlichen Veranstaltungen anzeigen >

eu2013ie

02.07.2013, 10:29 eu2013ie Taoiseach Enda Kenny presents results of the Irish Presidency #eu2013ie in address to the European Parliament #EU eu2013.ie/news/news-item…

02.07.2013, 10:14 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "Our shared identity exists beyond the realm of mere economics or currency or money." #eu2013ie #EU

02.07.2013, 10:10 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "#MFF is the single, biggest investment tool we have at our disposal. We need to come together and use it forthwith." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "By listening actively I believe we managed to address the main issues of concern identified by EP raised in March." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "The result identifies best way to ensure that almost €1trillion for #MFF is released as soon as possible into real economy."

Kontakte

Ähnliche Nachrichten


Alle ähnlichen Nachrichten anzeigen ›