Skip to main content
raa

Irischer Vizepremier setzt erneuten Schwerpunkt auf Arbeitsplätze und Wachstum

12.03.2013, 10:42 GMT


Anläßlich des gestrigen RAA-Ratstreffens hat der irische Vizepremier (Tánaiste) und Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Handel Eamon Gilmore in seiner Eigenschaft als Vorsitzender die EU-Minister zu erneuten Anstrengungen der EU in Sachen Arbeitsplätze und Wachstum aufgerufen.

Im Rahmen des Treffens mit dem Präsidenten des Europäischen Rates Van Rompuy unterstrich der irische Vizepremier, dass “trotz der Stabilisierung der Märkte die Situation in der realen Wirtschaftswelt in ganz Europa weiterhin schwierig” sei.

Der Tánaiste sagte: “Wir stimmten darin überein, dass eine erneute Ausrichtung der Tagesordnung des Ratstreffens in dieser Woche auf die Wettbewerbsfähigkeit der EU, Wachstum und Arbeitsplätze dringend notwendig sei.“

“Stabilität Hand muss in Hand gehen mit einer Offensive für Wachstum und Arbeitsplätze.“

Der irische Ratsvorsitz hat diese Themen seit Beginn seiner Vorsitzperiode Anfang dieses Jahres zu seinen Hauptprioritäten erklärt. Er konnte auch bereits erste sichtbare Erfolge verzeichnen, so etwa Einigungen mit dem Parlament über neue wirtschaftliche ordnungspolitische Maßnahmen im Zweierpaket und neue Eigenkapitalregelungen zur Stärkung der Banken. Beide Maßnahmen dienen der Stabilitätsförderung.

Der Tánaiste erinnerte jedoch daran, dass “Stabilität Hand in Hand gehen (muss) mit einer Offensive für Wachstum und Arbeitsplätze.“

In diesem Zusammenhang unterstrich der Tánaiste die Notwendigkeit, sich auf das Problem der Arbeitslosigkeit, insbesondere der Jugendarbeitslosigkeit, zu konzentrieren.

Der Tánaiste sagte: “Ich freue mich sehr, dass der irische Ratsvorsitz eine Einigung über die Jugendgarantie erzielen konnnte, die jedem jungen Menschen eine Arbeitstelle oder Ausbildungsmöglichkeit angeboten wird, um diesen den Übergang in die aktive Arbeitswelt zu erleichtern.“

Der Tánaiste betonte auch, wie wichtig es sei, die Maßnahmen zur Beseitigung der noch verbleibenden Hemmnisse für den Binnenmarkt wie etwa im Bereich des öffentlichen Auftragswesens und der Anerkennung von beruflichen Qualifikationen möglichst rasch in Angriff zu nehmen. Auch dies ist eine Priorität des irischen Ratsvorsitzes.

ENDE

Ähnliche Veranstaltungen

Alle ähnlichen Veranstaltungen anzeigen >

eu2013ie

02.07.2013, 10:29 eu2013ie Taoiseach Enda Kenny presents results of the Irish Presidency #eu2013ie in address to the European Parliament #EU eu2013.ie/news/news-item…

02.07.2013, 10:14 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "Our shared identity exists beyond the realm of mere economics or currency or money." #eu2013ie #EU

02.07.2013, 10:10 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "#MFF is the single, biggest investment tool we have at our disposal. We need to come together and use it forthwith." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "By listening actively I believe we managed to address the main issues of concern identified by EP raised in March." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "The result identifies best way to ensure that almost €1trillion for #MFF is released as soon as possible into real economy."

Kontakte

picture of Deirdre Farrell, Pressesprecherin Coreper II

Deirdre Farrell, Pressesprecherin Coreper II

T:

M:

E:

Ähnliche Nachrichten


Alle ähnlichen Nachrichten anzeigen ›