Skip to main content
rab

Wichtigkeit der EU-weiten Zusammenarbeit für die Sicherheit und Überwachung der Meere

08.04.2013, 11:00 GMT


Der irische Minister für Justiz, Gleichberechtigung und Verteidigung Alan Shatter betonte heute die Wichtigkeit der Verstärkung der EU-weiten Zusammenarbeit für die Sicherheit und Überwachung der Meere; aufgrund des hohen Potenzials für Innovation handelt es sich hierbei um eine der Prioritäten des irischen EU-Ratsvorsitzes. Bei der Eröffnung des hochrangigen Seminars über die Herausforderungen und Chancen im Bereich Sicherheit und Überwachung der Meere für effizientere Governance und Innovation im Bereich EU-Meerespolitik unterstrich Minister Shatter wie wichtig es sein, einen EU-weiten Konsens in diesem Bereich zu finden.

Bedrohungen und Herausforderungen im Bereich Meerespolitik und verstärkte Zusammenarbeit

In Anbetracht der vielen Bedrohungen und Herausforderungen im Bereich EU-Meerespolitik wies der Minister darauf hin, dass diese negative Auswirkungen auf die Sicherheit und den Schutz der Union und unserer Bürger und Volkswirtschaften haben kann. Gefahren wie beispielsweise illegale oder unkontrollierte Migration, illegale Fischerei, Terrorismus, Piraterie, illegaler Menschen- und Drogenhandel können nicht von einzelnen Mitgliedsstatten im Alleingang abgewehrt werden. “Wir müssen uns darauf konzentrieren, wie wir die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Akteuren in Sachen Sicherheit, Schutz und Überwachung im Meeresbereich der Union – d.h. zwischen Marinestreitkräften, Küstenwache, Zoll, Polizei und anderen Sicherheitskräfte der EU-Mitgliedsstaaten –  verstärken können. Ebenso  müssen wir Innovation und Forschung vorantreiben, um einen integrativeren Ansatz im Bereich Meeressicherheit zu unterstützen“, so der Minister. 

Programmes and Strategies

Der Minister gab einen Überblick über die derzeit vorhandenen und in Entwicklung befindlichen EU-weiten Programme und Strategien in diesem Bereich, u.a. EU-Seebeckenstrategien, integrierte Meerespolitik, gemeinsamer Informationsraum für den maritimen Bereich, und wies darauf hin, dass diese Systeme allein nicht die Zusammenarbeit gewährleisten können und dass wir politische und institutionelle Hindernisse der Zusammenarbeit überwinden müssen.

Minister Shatter - “Wir müssen uns darauf konzentrieren, wie wir die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Akteuren in Sachen Sicherheit, Schutz und Überwachung im Meeresbereich der Union – d.h. zwischen Marinestreitkräften, Küstenwache, Zoll, Polizei und anderen Sicherheitskräfte der EU-Mitgliedsstaaten – verstärken können."

Politische Maßnahmen der EU und Irlands integrierter Plan für den Meeresraum

Minister Shatter sprach über Irlands integrierten Plan für den Meeresraum mit dem Titel “Harnessing Our Ocean Wealth”. Der Plan, der das Ziel verfolgt, den Beitrag, den der Reichtum der Meere zum BIP leistet bis 2030 auf 2,4% zu verdoppeln, erkennt an, dass gute Governance und insbesondere Sicherheit, Schutz und Überwachung im Meeresbereich ausschlaggebend sind für die Vision Irlands und dessen Ziele für den Bereich Meerespolitik. Um den Zusammenhang der irischen Ziele im Bereich Meerespolitik und den politischen Maßnahmen der EU herzustellen, erklärte der Minister, dass die Meere und Ozeane der EU einen wesentlichen Beitrag zu unserem Wohlstand und Wohlbefinden leisten und immense noch ungenutzte wirtschaftliche Chancen bieten in den Bereichen Energie, Nahrungsmittel und Mineralressourcen. Es handelt sich um eine sehr wertvolle Ressource, die es wert ist, geschützt zu werden. Um diese Vorteile voll ausschöpfen zu können, ist jedoch eine engere branchen- und grenzübergreifende Kooperation notwendig“, so der Minister.

An dem Seminar werden voraussichtlich von 140 Delegierte teilnehmen, es werden eine Reihe hochrangiger Redner auftreten, u.a. von der Europäischen Kommission, dem Europäischen Auswärtigen Dienst, der Europäischen Verteidigungsagentur, der NATO und nationaler und internationaler Wissenschaftler und Experten.

ENDE

Ähnliche Veranstaltungen

08.04.2013 - 09.04.2013

Seminar zum Thema Meeresangelegenheiten

rab

Alle ähnlichen Veranstaltungen anzeigen >

eu2013ie

02.07.2013, 10:29 eu2013ie Taoiseach Enda Kenny presents results of the Irish Presidency #eu2013ie in address to the European Parliament #EU eu2013.ie/news/news-item…

02.07.2013, 10:14 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "Our shared identity exists beyond the realm of mere economics or currency or money." #eu2013ie #EU

02.07.2013, 10:10 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "#MFF is the single, biggest investment tool we have at our disposal. We need to come together and use it forthwith." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "By listening actively I believe we managed to address the main issues of concern identified by EP raised in March." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "The result identifies best way to ensure that almost €1trillion for #MFF is released as soon as possible into real economy."

Kontakte

picture of Áine Fitzpatrick, Pressereferentin

Áine Fitzpatrick, Pressereferentin

T:

M:

E:

Ähnliche Nachrichten


Alle ähnlichen Nachrichten anzeigen ›