Skip to main content
Kunst & Kultur

Minister Hayes & Deenihan eröffnen Kaleidoscope: Eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst aus den EU-Mitgliedsstaaten

30.04.2013, 18:30 GMT


Die Ausstellung findet im Rahmen von Culture Connects, dem Kulturprogramm zur Feier des irischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union, statt.

Homepage-Bild vom Künstler Abigail O'Brien, RHA
Titel: Behind The i
Medium: Lambdachrome Druck (Diptychon)
Jahr: 2013

Die Ausstellung Kaleidoscope: Zeitgenössische Kunst aus den EU-Mitgliedsstaaten zeigt ausgewählte Werke zeitgenössischer Künstler aus den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Die Ausstellung wurde von dem irischen Amt für öffentliche Arbeiten (OPW) in Zusammenarbeit mit den Botschaften und anderen Kulturinstituten in ganz Europa organisiert. Sie ist Teil von Culture Connects - dem Kulturprogramm zur Feier des irischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union. Culture Connects ist eine Initiative des irischen Ministeriums für Kunst, kulturelles Erbe und die Gaeltacht, genauer gesagt von Culture Ireland, einer Abteilung des Ministeriums in Zusammenarbeit mit dem Arts Council.

Bei der Begrüßung seiner Gäste in Farmleigh sagte Minister Hayes: “Ich bin hocherfreut, diese fantastische Ausstellung zeitgenössischer Kunst aus allen Teilen der Europäischen Union hier unter einem Dach vereinen zu können. Wir freuen uns besonders über die enorme Unterstützung der EU-Mitgliedsstaaten bei dieser Veranstaltung und auch unzähligen anderen Kulturevents im Rahmen des irischen EU-Ratsvorsitzes. Es war ein ungeheures Unterfangen, diese Ausstellung zu koordinieren und ich beglückwünsche meine eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Amt für irische Arbeiten und möchte mich bei jedem einzelnen Beitragenden für die Unterstützung bedanken.“

Bei der Eröffnung der Ausstellung sagte Minister Deenihan: "Das Motto der Europäischen Union - in Vielfalt vereint - diente als Inspiration für diese Veranstaltung. Jedes Mitgliedsland wurde eingeladen, einen Künstler oder ein Kunstwerk zu dieser Veranstaltung beizutragen und folglich ist jedes einzelne der 27 Mitgliedsländer der EU in der Ausstellung vertreten. Das Resultat ist ein wahrhaftiges 'Kaleidoskop europäischer Kunst‘ und eine herrliche Feier der Partnerschaft unter Künstlern in Europa, die sich zusammenschließen, um gemeinsam ihre Arbeiten in Irland und in ganz Europa zu präsentieren.“

Die in der Ausstellung vertretene Bandbreite an Werken spiegelt die zeitgenössische Kunst aus einer Vielzahl europäischer Länder wider, die die unterschiedlichsten Medien verwenden – Video, Zeichnungen, Skulptur,  Drucke und Malerei. Die einzigartige Sichtweise jedes einzelnen Künstlers spiegelt die Vielfalt zeitgenössischer Kunst in Europa wider.

Die Ausstellung findet im Rahmen von Culture Connects, dem Kulturprogramm zur Feier des irischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union, statt. Culture Connects ist eine Initiative des irischen Ministeriums für Kunst, kulturelles Erbe und die Gaeltacht und ist ein umfangreiches und breitgefächertes Programm kultureller Aktivitäten unter dem Mitwirken irischer Künstler in Europa und europäischer Künstler in Irland. Seit vielen Jahrhunderten genießt Irland starke historisch-kulturelle Bande zu Europa und unser irischer EU-Ratsvorsitz bietet die hervorragende Gelegenheit, diese Beziehung zu feiern und weiter auszubauen.

Der Vorsitzende des irischen Amtes für öffentliche Arbeiten Clare McGrath sagte: “Ich freue mich besonders, dass jeder EU-Mitgliedsstaat an diesem spannenden Kulturprojekt teilnimmt; dies hat zu einer interessanten Vielfalt an Werken geführt, teilweise von Künstlern, deren Arbeiten zum ersten Mal in Irland ausgestellt werden.“

Die Ausstellung ist ab Mittwoch, den 1. Mai bis Sonntag, den 30. Juni 2013 für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Ausstellung Kaleidoscope ist eine von drei kulturellen Initiativen des irischen Amtes für öffentliche Arbeiten im Rahmen des irischen EU-Ratsvorsitzes. Die anderen beiden sind: 40/40/40 in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und Handel – eine Wanderausstellung die in Madrid, Warschau und Rom gezeigt wird und die Werke von 40 Künstlern unter 40 präsentiert; und Prelude Speakers: Contemporary Castletown in Zusammenarbeit mit der Crawford Gallery Cork.

Der Katalog zur Ausstellung ist verfügbar vom irischen Amt für öffentliche Arbeiten (Tel. +353 1 6476078) oder via E-Mail artmanagement@opw.ie sowie unter www.farmleigh.ie

Ähnliche Veranstaltungen

cultureconnects

Kontakte

Collette Davis, Pressesprecherin des irischen Amtes für öffentliche Arbeiten (OPW)

T:

M:

E:

Ähnliche Nachrichten


Alle ähnlichen Nachrichten anzeigen ›