Skip to main content
compet

Potenzial für 23 Millionen neue Arbeitsplätze in europäischen KMU

03.05.2013, 15:15 GMT


EU-Minister für Unternehmen beraten über Förderung von KMU zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Wirtschaftswachstum und führen produktive Diskussion zu Copyright und Digitalem Binnenmarkt

Europas KMU fällt bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Herausforderungen der EU eine Schlüsselrolle zu und sie können potenziell 23 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen, so der irische Minister für Arbeitsplätze, Unternehmen und Innovation Richard Bruton.

Der Minister sprach zum Abschluss des Treffens der Europäischen Minister für Unternehmen und Industrie in Dublin Castle, über welches er den Vorsitz führte. Es war dies der zweite Tag des informellen Treffens des COMPET-Rates, welches im Rahmen des irischen EU-Ratsvorsitzes stattfand. Die Minister berieten darüber, wie der KMU-Sektor optimal gefördert werden könne, um die Schaffung von Wachstum und Arbeitsplätzen in Europa voranzutreiben.

Die Minister hörten eine Reihe von Referaten von führenden Experten. Unter den Referenten waren Professor Josh Lerner, Professor für Investment Banking an der Harvard Business School der über den Zugang von KMU zu Finanzierungsmöglichkeiten sprach, der ehemalige Gewinner des irischen Unternehmerpreises Liam Shanahan, der notwendige Schlüsselelemente asnprach, die KMU brauchen, wenn sie international aktiv werden wollen, und Professor Thoma Cooney vom Dubliner Institute of Technology (DIT) der über die Rolle von Städten und Regionen als Motoren für Wachstum und Arbeitsplatzbeschaffung referierte. Die Europäische Kommission war durch den Vizepräsidenten und EU-Kommissar für Industrie und Unternehmertum Antonion Tajani vertreten.

Minister Bruton sagte nach dem Treffen: “In Anbetracht der irischen Prioritäten für den Ratsvorsitz – Stabilität, Arbeitsplätze und Wachstum – stehen Inititativen zur Unterstützung von KMU ganz oben auf meiner Liste. KMU sind Motoren für Wirtschaftswachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Wenn jedes KMU in der EU nur einen neuen Arbeitsplatz schaffen könnte, hätten wir EU-weit 23 Millionen neue Jobs geschaffen. Ich habe deshalb führende internationale Experten eingeladen, hier in Dublin Castle gemeinsam mit den EU-Unternehmensministern über KMU zu diskutieren.“

„Im Anschluss an den heutigen Raten werde ich die besten neuen Ideen für die Unterstützung von KMU und die Förderung von neuen Arbeitsplätzen zusammenfassen und gemeinsam mit meinen europäischen Amtskollegen an deren Umsetzung arbeiten.“

   

Minister Bruton – Der irische Ratsvorsitz hat schon einige Fortschritte für KMU erreicht: Die Buchprüfungsanforderungen für KMU sind erleichtert worden und die angestrebte Beteiligungsquote für KMU an dem neuen Innovationsprogramm der EU Horizont 2020 ist von 15 auf 20 Prozent angehoben worden.”


“Wir arbeiten auch weiterhin an einer Einigung über das Programm für Wettbewerbsfähigkeit und KMU COSME. Ich werde jede Gelegenheit wahrnehmen, um die Interessen der europäischen KMU wahrzunehmen und sicherzustellen, dass sie den größtmöglichen Nutzen aus den vorhandenen Fördermitteln im Rahmen dieser Programme ziehen und einen größeren Anteil an Forschungs- und Innovationsaktivitäten übernehmen können.“

„Gemeinsam mit Minister Sherlock habe ich auch ein produktives Gespräch über Fragestellungen rund um das Copyright geleitet. Dieses fand auf mehrfache Nachfrage europäischer führender Politiker nach einer schnelleren Umsetzung des Digitalen Binnenmarktes bis 2015 statt. In diesem Zusammenhang had der Europäische Rat eine Überarbeitung und Modernisierung des Europäischen Copyrights verlangt, um dieses an die Anforderungen des digitalen Zeitalters anzupassen.“

„Die heutige Diskussion war äußerst produktiv und wird uns – gemeinsam mit dem breitern Stakeholder-Dialog der Europäischen Kommission – helfen, bei diesem wichtigen Thema voranzukommen.“


Minister Bruton - “Unser Hauptaugenmerk in den verbleibenden Wochen des Ratsvorsitzes wird auf realen Resultaten liegen, die der Erreichung unserer großen Ziele – Stabilität, Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum in der EU – dienen.“


 

Die Prioritäten des irischen Ratsvorsitzes im Politikbereich COMPET sind im Programmm des Ratsvorsitzes nachzulesen.

ENDE

Ähnliche Veranstaltungen

Alle ähnlichen Veranstaltungen anzeigen >

eu2013ie

02.07.2013, 10:29 eu2013ie Taoiseach Enda Kenny presents results of the Irish Presidency #eu2013ie in address to the European Parliament #EU eu2013.ie/news/news-item…

02.07.2013, 10:14 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "Our shared identity exists beyond the realm of mere economics or currency or money." #eu2013ie #EU

02.07.2013, 10:10 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "#MFF is the single, biggest investment tool we have at our disposal. We need to come together and use it forthwith." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "By listening actively I believe we managed to address the main issues of concern identified by EP raised in March." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "The result identifies best way to ensure that almost €1trillion for #MFF is released as soon as possible into real economy."

Kontakte

Cian Connaughton, Kontaktperson

T:

M:

E:

picture of Róisín McCann, Pressereferentin

Róisín McCann, Pressereferentin

T:

M:

E:

Ähnliche Nachrichten


Alle ähnlichen Nachrichten anzeigen ›